Kinderzeitreise auf Burg Warberg

10 kleine Knechte wurden zum Ritter geschlagen!

Unsere Jugendausschussfahrt führte uns diesmal zur nahegelegenen Burg Warberg.

Hier konnten unsere kleinen TSGK-Mitglieder das Leben auf einer mittelalterlichen Burg kennenlernen. Zuerst bastelte jeder sich sein eigenes Familienwappen und bekam ein Gewand, so dass alle kleine Knechte wurden. Eine Magd erzählte uns ganz viel über das Leben früher auf der Burg, beantwortetet alle Fragen und zeigte uns auf einem Rundweg durch die Burg viele mittelalterliche Räume und Gegenstände. Auch den Burgturm haben wir über schmale Treppen erklommen und die Aussicht genossen. Im Kräutergarten versuchten wir verschiedene Kräuter zu erriechen, was nur bedingt gelang. Ganz aufregend war das Verlies! Düster, tief und unheimlich, weil dort ein Skelett lag. Wir waren alle froh, nicht im Mittelalter leben zu müssen! Um den nicht enden wollenden Tatendrang zu bändigen, wurden im Burggarten noch verschiedene Spiele gespielt, die früher auch von den Burgkindern gespielt wurden. Zu guter Letzt wurden die kleinen Knechte jeder einzeln zum Ritter geschlagen und mit Beifall gewürdigt. Eine ganz wunderbare Zeitreise! Es hat viel Spaß gemacht. Ein Danke an unsere Magd, die uns begleitet hat!

Bilder sind in der Fotogalerie zu sehen!